Colibri-Foundation.ch

Gemeinsam stark, ohne ausgeschlossen zu werden.
Direkt zum Seiteninhalt
Über uns

Unser gemeinnütziger Verein Colibri engagiert sich für das Wohlbefinden von Kinder von 1 Jahr bis Vorschulalter. Dabei werden auch Kinder mit sozialer Benachteiligung und solche mit Behinderungen professionell betreut und gefördert. Alle Kinder lernen, ohne Vorurteile miteinander zu spielen, zu lernen und füreinander zu sorgen. Natur- und Erlebnispädagogik wie auch tiergestützte Pädagogik, wie z.B. Hippotherapie, sind unsere täglichen Instrumente für die nachhaltige Entwicklung der Kinder.

Aufgrund unserer Leistung sind wir Burzelbaum zertifiert (Bewegung und Gesundheit) und bieten auch Jugend und Sport Aktivitäten an.

Kinder - unser Engagement, weiterlesen
Kinder mit sozialer Benachteiligung, weiterlesen
Kinder mit Behinderungen, weiterlesen
Projekt X-sund, weiterlesen
Projekt X-sund - Behinderungen und Gewaltopfer, weiterlesen
Projekt Start, weiterlesen
Zukunftsvision eines „Zentrum für Pädagogik, Gesundheit, Sport und Weltfrieden", weiterlesen
Vereinszweck, weiterlesen
Unser Team, weiterlesen

Über Ihre Unterstützung würden wir uns sehr freuen.

Fiorenza Bieri

Vizepräsidentin
Leiterin

Kinderzeichnung - Zukunft, motorradcbr, Kauf vom 16.2.16.jpg
Close up of a girl with Down syndrome drawing., philidor, Kauf vom 16.2.16.jpg
zwei Kinder mit bunten bemalten Händen, drubig-photo, Ettingen, Vereine und Institutionen, Kauf vom 16.2.16.jpg
Kinder mit Behinderungen

Jedes Kind, auch eines mit Einschränkung oder Behinderung, soll sich entsprechend seinen Möglichkeiten entwickeln können und die gleichen Chancen wie jedes andere Kind erhalten. Dies ist ein wertvoller und notwendiger Beitrag für unsere Gesellschaft.

Was machen wir?

Wir gleichen motorische oder psychologische Defizite behinderter Kinder so weit wie möglich aus. Wertvolle „Arbeit“ leisten dabei Kinder ohne Entwicklungsstörungen, die aktiv mitwirken.

Hippotherapie

Reiten ist nichts anderes als eine Kontaktaufnahme mit einem lebendigen Wesen. Der Körper wird durch die Bewegung und das getragen Werden angeregt. Das Kind lernt, das Pferd zu führen und das Tempo selbst zu bestimmen. Dadurch wird das Gleichgewicht trainiert und die mentalen Fähigkeiten werden gestärkt.

Weitere Informationen: Informationsbroschüre für Kinder mit Behinderungen.


Projekt X-sund

Mit mehreren Medienpartnern und Interessierte in der Schweiz präsentieren wir unser Projekt „X-sund“.
Es geht darum, die Bevölkerung für die Wichtigkeit der Frühförderung gerade von Kindern mit Behinderungen zu sensibilisieren. Denn wir leben in einer zunehmend stigmatisierenden Gesellschaft.

Was wäre, wenn Albert Stein und Frida Kahlo nicht gefördert worden wären?

Wäre zum Beispiel Albert Einstein, der erst im Alter von drei Jahren zu sprechen begann, nicht in seinen Stärken gefördert worden, gäbe es wohl auch nicht den Einstein, den alle Welt kennt.

Ein anderes Beispiel ist die berühmte Mexikanische Künstlerin Frida Kahlo, die trotz ihrer Kinderlähmung durch die Unterstützung ihres Vaters zu einer berühmten Künstlerin wurde.

Kinder mit sozialer Benachteiligung


73'000 arme Kinder in der reichen Schweiz

Bei jedem zwanzigsten Kind fehlt zu Hause das Geld zum Leben. Und mehr als  dreimal so viele sind laut einer Studie des Bundes von Armut bedroht.

Jedes Kind, auch ein sozial benachteiligtes, soll sich entsprechend seinen Möglichkeiten entwickeln können und die gleichen Chancen wie jedes andere Kind erhalten. Dies ist ein wertvoller und notwendiger Beitrag für unsere Gesellschaft.

Was machen wir?

Wir gleichen allfällige Entwicklungs-Defizite so weit wie möglich aus.

Soziale Entwicklung

Wir legen den Schwerpunkt auf ein Angebot, dass die geistigen Fähigkeiten der Kinder anregt und eine gesunde Entwicklung ermöglicht. Damit sie sich öffnen und sich die Umwelt erschliessen können, brauchen sie andere Kinder, sie brauchen Herausforderungen in der Natur und eine tiergestützte Pädagogik.

Kids Jumping with Joy under Rainbow, von katerina_dav, Kauf vom 18.2.17, Christian Rauch, E-Mail vom 22.2.17.jpg
Zentrum für Pädagogik, Gesundheit, Sport und Weltfrieden

Zurzeit werden Kinder aus 19 verschiedenen Nationen betreut und gefördert.
 
 
Wir planen ein Zentrum für Pädagogik, Gesundheit, Sport und Weltfrieden zu eröffnen, welches in der Schweiz als Referenz genommen werden kann.

 
 
Folgende Punkte sind für uns sehr wichtig.
 
 

1. Sozial benachteiligte Familien

Wir engagieren uns für das Wohlbefinden der Kinder und entlasten gleichzeitig (zeitlich und finanziell) die Eltern, die eine bessere Perspektive für die Zukunft der Kinder bekommen.
 

2. Familien mit Kinder mit Behinderungen

 
Wir gleichen motorische oder psychologische Defizite behinderter Kinder so weit wie möglich aus. Wertvolle „Arbeit“ leisten dabei Kinder ohne Entwicklungsstörungen, die aktiv mitwirken.

3. Kindergarten und Schulwesen

Wir gleichen allfällige Entwicklungs-Defizite so weit wie möglich aus.

 
 
4. Gesundheitswesen

Unterstützung und Förderung von Massnahmen zur Eindämmung der Kostenexplosion im Gesundheitswesen, insbesondere Förderung der Gesundheitsvorsorge, Erziehung zu gesünderer Lebensweise und Präventivmedizin.
 

Colibri
Lohweg 28
4107 Ettingen

+41 61 271 18 44

® 2017
Zurück zum Seiteninhalt